Medical Tribune – Unsere Welt als kleines Dorf

“Unsere Welt als kleines Dorf”
von hs
Medical Tribune, 17.03.2010

Die Welt als Dorf mit 100 EinwohnerInnen, die in den sechs Weilern Nord- und Lateinamerika, Europa, Afrika, Asien und Ozeanien leben. Mit diesem (eigentlich einfachen) Kunstgriff machen die beiden Innsbrucker Wirtschaftswissenschaftler Josef Nussbaumer und Andreas Exenberger aus statistischen Daten eine Anklageschrift gegen die Ungleichheiten in der Welt.

Medical Tribune – Unsere Welt als kleines Dorf weiterlesen

Cuentacuentos – Unser kleines Dorf

“Unser kleines Dorf”
Cuentacuentos.blog.de

Am 8. Februar hatte der Deutschlandfunk in der Sendereihe „Andruck“ das gerade erst erschienene Buch „Unser kleines Dorf“ vorgestellt, in welchem die Autoren Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner „ein Gedankenexperiment wagen“. Sie entwerfen, so steht es im Text zur Sendung „ein Dorf namens ‚Globo’, das hundert Einwohner hat. Hier sind die globalen Probleme verdichtet: Wirtschaft, Ernährung, Konsum. Arbeit, Energie, Verkehr.“

Die Sendung hatte sofort meine ungeteilte Aufmerksamkeit, weil auch ich gelegentlich darüber sinniert hatte, ob es nicht gut wäre, die komplexe Problematik des globalen Miteinanders auf eine Art Zwergplaneten herunterzurechnen, auf dem jeder jeden kennt, jeder ein Gesicht hat und somit Interessen und Konflikte unsere Anteilnahme finden. Wir können ja nie mit Millionen fühlen, sondern nur mit Einzelnen. Cuentacuentos – Unser kleines Dorf weiterlesen

Welthaus Aktuell – Unser kleines Dorf

“Buchtip: Unser Kleines Dorf”
Welthaus Aktuell

Unser kleines Dorf zeigt Eine Welt, wie Sie sie möglicherweise noch nie gesehen haben: als Dorf mit 100 Menschen, das wir “Globo” nennen. Sie werden dabei einiges finden, das Ihnen bekannt vorkommen mag. Immer wieder werden Sie dabei aber auch überrascht sein. Und vielleicht animieren Sie auch die auf ihre Art und Weise ungewöhnlichen Graphiken zum Nach- und Weiterdenken.

Welthaus Aktuell – Unser kleines Dorf weiterlesen

Bibliothek Goldwörth – Unser kleines Dorf

Buchtipp: “Unser kleines Dorf.”
von Maria Fellinger
Bibliothek der Pfarre Goldwörth

Das Buch ist ein Versuch, anhand eines Dorfes mit 100 Einwohnern – Globo genannt – die Lebensrealität auf der Erde und die größten Herausforderungen unserer Zeit anschaulich zu machen. Es finden sich darin Informationen zu Bevölkerung, Wirtschaft, Ernährung, Energie, Verkehr, Arbeit, Konsum und den “größten” Problemen – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und aus aller Welt, vor allem aus Regionen außerhalb Europas. Bibliothek Goldwörth – Unser kleines Dorf weiterlesen

OPAC – Unser kleines Dorf

“Unser kleines Dorf”
von Maria Fellinger-Hauer
OPAC
, Ausgabe Feb 2010

Das Buch ist ein Versuch, anhand eines Dorfes mit 100 Einwohnern – Globo genannt – die Lebensrealität auf der Erde und die größten Herausforderungen unserer Zeit anschaulich zu machen.

Es finden sich darin Informationen zu Bevölkerung, Wirtschaft, Ernährung, Energie, Verkehr, Arbeit, Konsum und den „größten“ Problemen – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und aus aller Welt, vor allem aus Regionen außerhalb Europas.

OPAC – Unser kleines Dorf weiterlesen

OneWorld – Die ganze Welt…

“Die ganze Welt als kleines Dorf”
von Hannes Schlosser
OneWorld
, am 14.02.2010

Die Welt als Dorf mit 100 EinwohnerInnen, die in den sechs Weilern Nord- und Lateinamerika, Europa, Afrika, Asien und Ozeanien leben. Mit diesem (eigentlich einfachen) Kunstgriff machen die beiden Innsbrucker Wirtschaftswissenschaftler Josef Nussbaumer und Andreas Exenberger aus statistischen Daten eine Anklageschrift gegen die Ungleichheiten in der Welt.

OneWorld – Die ganze Welt… weiterlesen

FH Kufstein – Wenn die Welt ein Dorf…

“Wenn die Welt ein Dorf mit 100 Einwohnern wäre”
von Mag. Uta Löser
FH KUFSTEIN, am 09.02.2010

„Wenn die Welt ein Dorf mit 100 Einwohnern wäre,…“ auf diesem interessanten Gedanken- experiment basiert Unser kleines Dorf von Josef Nussbaumer und Andreas Exenberger. Die konsequent durchgehaltene kleinräumige Perspektive, der Blick auf das Dorf Globo mit seinen BewohnerInnen, die in den sechs Weilern Afrika, Asien, Europa (inkl. Russland), Lateinamerika, Nordamerika und Ozeanien leben, macht den Zustand unserer Welt und ihre Probleme wie durch ein Brennglas überdeutlich sichtbar. Eingebettet in den Kontext des „Dreigestirns“ Globalisierungskrise, Energiekrise und Klimawandel durchzieht die Frage nach dem möglichen Lebensstandard das ganze Buch.

FH Kufstein – Wenn die Welt ein Dorf… weiterlesen

Deutschlandradio – Sieben Milliarden…

“Sieben Milliarden Menschen destilliert zu 100”
von Stephan Beuting
DEUTSCHLANDRADIO
, 08.02.2010

Die Autoren Josef Nussbaumer, Andreas Exenberger und Stefan Neuner wagen ein Gedankenexperiment: Sie entwerfen ein Dorf namens “Globo”, das hundert Einwohner hat. Hier sind die globalen Probleme verdichtet: Wirtschaft, Ernährung, Konsum. Arbeit, Energie, Verkehr.

Deutschlandradio – Sieben Milliarden… weiterlesen

IRPB-Bibliothek – Unser kleines Dorf

Buchtipp: “Unser kleines Dorf”
von Maria Stöllner
IRPB-Bibliothek, 2/2010, Seite 15

„Unser kleines Dorf“ zeigt eine Weltals Dorf mit 100 Einwohnern, das wir „Globo“ nennen. Es finden sich darin Informationen zu Bevölkerung, Wirtschaft, Ernährung, Energie, Verkehr, Arbeit, Konsum etc. – in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und aus aller Welt, eingebettet in eine Erzählung über Probleme und Chancen, die eine Dorfrealität prägen.(Angaben aus der Verlagsmeldung)

Leidenswege der Ökonomie – Autoren

UKD-HP-pic-150222-Nussi-Andi-Stefan
Josef Nussbaumer:

Idee, Recherche und Textgrundlage. Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Historiker und Ökonom am Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Leopold Franzens Universität Innsbruck. (Email: josef.nussbaumer@uibk.ac.at)

Andreas Exenberger
Textbearbeitung und Sekundärrecherche. Dozent der Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Ökonom und Politologe am Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Leopold Franzens Universität Innsbruck. (Email: andreas.exenberger@uibk.ac.at)

Stefan Neuner:
Textbearbeitung, Sekundärrecherche, Graphiken und Umschlaggestaltung. Wirtschaftswissenschaftler. (Email: stefan@diegeneration.net)

Sie planen eine Veranstaltung und möchten einen der Autoren als Vortragenden einladen? Dann schreiben Sie uns einfach.